Vielfältigkeit bei eleganten Kleidern

Elegante Kleider werden in erster Linie zu sehr feierlichen und festlichen Anlässen getragen. Dies können unter anderem feierliche, öffentliche Veranstaltungen, ein Abend in der Oper oder eine Hochzeit sein. Dann schmückt sich Frau gern mit edlen Stoffen und atemberaubenden Outfits.

Der Bereich der Abendmode ist sehr breit gefächert. Für jeden Anlass und jede Frau gibt es auch das passende Kleid. Die eleganten Kleider können in verschiedene Modelle unterschieden werden. Dazu gehören unter anderem elegante Kleider wie Ballkleider, Tanzkleider und Cocktailkleider. Aber auch Kostüme mit Blazer und Rock oder Hosenanzüge können sehr feminin und schick sein.

Ballkleider sind meist sehr auffällige und pompöse Kleider. Sie sind im Oberteil in der Regel sehr eng geschnitten, sodass die Brustpartie betont wird. Der Rock ist meist etwas weiter. Er kann entweder leicht nach unten fallen und wirft somit leichte Wellen oder er wird durch einen Unterrock unterstützt. Der Unterrock kann aus Chiffon oder Tüll hergestellt werden. Dadurch wird der Rock des Ballkleides aufgebauscht und es entsteht die typische A-Form, die bei Frauen so beliebt ist. Denn diese Form erinnert an die wunderschönen Kleider aus dem Mittelalter, die meist von adligen Damen getragen wurden.

Tanzkleider können eine ähnliche Form wie Ballkleider aufweisen. Der Unterschied besteht jedoch darin, dass die Tanzkleider meist sehr locker fallen. Denn die Trägerin benötigt im Tanzkleid eine gewisse Bewegungsfreiheit. Für Tanzkleider werden in der Regel sehr leichte und trotzdem elegante Stoffe verwendet.

Zu den Cocktailkleidern gehört das so genannte „kleine Schwarze“. Das bedeutet jedoch nicht, dass Cocktailkleider auch grundsätzlich schwarz sein müssen. Das Cocktailkleid reicht für gewöhnlich bis zu den Knien und ist eher enganliegend geschnitten.